"Autos, Leidenschaft
oder einfach nur ein Stück Geschichte?"
Taunus (Buckel)
    1949-51 (G73A)
12M 1952-58
    (G13AL)
15M 1955-58
    (G4BAL)
12M 1959-62
    (G13RL)
17M 1957-60 (P2)
17M 1960-64 (P3)
12M 1962-66 (P4)
17M, 20M 1964-67
    (P5)
12M, 15M 1966-70
    (P6)
17M, 20M 1967-68
    (P7a)
17/20/26M 1968-72
    (P7b)
OSI 20M TS
    1967-68
FK1000/1250
    1953-60
Taunus Transit
    1961-65
Taunus TC    1970-73
Taunus I    1973-76
Taunus II + III
    1976-82

FK1000, FK1250 1953-60

Da technisch eng verwandt mit den M-Modellen, dürfen FK und Transit hier nicht fehlen. Verwendet wurde der 1,2-l-Motor mit 38 PS, ergänzt ab 1955 durch den 1,5-l mit 55 PS. Anfänglich war der Motor vor der Vorderachse platziert; zwecks Vermeidung der Kopflastigkeit wurde ab Modelljahr 1955 der Motor zwischen die Sitze verlegt. Lieferbar war der FK in verschiedenen Varianten, u.a. als 8-Sitzer (G13TO) und als Pritschenwagen (G13 TP). Für viele Dorffeuerwehren war der FK aufgrund der Agilität und der Platzverhältnisse erste Wahl.

Bilder kommen ...

2004 - 2017 Copyright Ford Taunus M IG (Schweiz)